Franz Zaunschirm

Beratung  logo  Coaching  logo  Supervision

Den eigenen Weg gehen



Hypnose


Hypnose ist ein Verfahren mit dem der Zugang zum Unterbewusstsein möglich wird.

Hypnose ist ein veränderter Bewusstseinszustand der als Trance bezeichnet wird. In diesem Zustand der Trance gelingt ein besonderer Zugang zum Unterbewusstsein, in dem all unser Wissen, Talente und Fähigkeiten vorhanden und verfügbar sind. Die Hypnose stärkt und erweitert diese Ressourcen. Die Vorstellungskraft während der Hypnose setzt Veränderung in Gang. In Trance werden innere Dialoge angeregt, damit Sichtweisen und Perspektiven für neue Lösungswege eröffnet. Neue Lernerfahrungen werden auf Basis der vorhandenen Fähigkeiten unterstützt. Unter Anderem wird Entspannung und Stressabbau gefördert, Burn Out Krisen vorgebeugt, Selbstbewusstsein aufgebaut und die persönliche Entwicklung gefördert.

Die Hypnotisierbarkeit eines jeden Menschen ist unterschiedlich ausgeprägt. Voraussetzung für das Gelingen der Hypnose ist die Bereitschaft sich darauf einzulassen.

Niemand kann gegen seinen Willen hypnotisiert werden.

Sie sind zu keiner Zeit ausgeliefert und stets in der Lage frei zu entscheiden. Während oder nach der Hypnose werden Sie nichts tun was gegen Ihre inneren Überzeugungen verstößt



Lösungsorientierte Systemische Beratung


Zugrunde liegt die Annahme, dass alle Menschen über ausreichendes Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten verfügen, die sie für die Lösung ihrer Probleme und Herausforderungen sowohl im körperlich als im seelischen Bereich benötigen.

Das gemeinsame Herausarbeiten verborgener Fähigkeiten, Talente und Begabungen, sowie die Konzentration auf die Problemlösung steht im Vordergrund. Die Stärkung des Selbstwertes und die Veränderung einengender, schädigender Beziehungsmuster sowie die Stärkung des bisher Geglücktem und Positiven, das heisst die Ressourcenorientierung, stehen im Vordergrund der gemeinsamen Arbeit. Der Aufbau und Erwerb sowie die Entfaltung und Verbesserung aller Kompetenzen sind wichtiger Bestandteil der gemeinsamen Arbeit.

Im systemischen Verfahren geht es um die Betrachtung des gesamten Systems und die Beziehungen untereinander. Es werden in erster Linie gesprächsorientierte, verhaltensorientierte und darstellend kreative Techniken eingesetzt. (Psychodrama, systemische Aufstellungsarbeit, Familienbrett, Timeline, Genogrammarbeit, Arbeit mit Skulpturen)